BFH-Zentrum Soziale Sicherheit

Symbolbild BFH-Zentrum Soziale Sicherheit

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit erarbeitet Grundlagenwissen zu sozialen Risiken und deren Absicherung sowie Handlungswissen in der Arbeit mit vulnerablen Gruppen.

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel stellen das System der sozialen Sicherheit vor grosse Herausforderungen. Um Wohlfahrt nachhaltig zu generieren, braucht es nicht nur vertieftes Wissen, sondern auch soziale Innovationen. Durch die Erarbeitung und Vertiefung des Wissens zu den Wirkungen der Sicherungssysteme, Organisationen und Interventionen leistet das BFH-Zentrum einen Beitrag zu einem effektiven und effizienten Gesamtsystem der sozialen Sicherheit.

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit zeichnet sich durch eine multi- und interdisziplinäre Sicht auf das System der sozialen Sicherheit, die Organisation sozialer Dienstleistungen und Unternehmen sowie die konkreten sozialen und pflegerischen Interventionen der Akteure aus. Dazu gehören unter anderem:

  • Verlaufsanalysen zwischen Systemen der sozialen Sicherheit
  • Zusammenarbeit verschiedener Organisationen in der sozialen und gesundheitlichen Versorgung
  • Organisations- und Businesskonzepte für Social Enterprises
  • Analysen sozialer und gesundheitlicher Problemlagen
  • Entwicklung und Evaluation von integrativen Massnahmen

Forschungskompetenzen

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit vereinigt eine einzigartige Kombination von Expertenwissen aus verschiedensten Disziplinen. Für jedes Forschungsvorhaben werden das ideale Team und die passenden Konzepte und Methoden ausgewählt. Das BFH-Zentrum erarbeitet Grundlagen zu politischen Entscheidungen und Gesetzesrevisionen, evaluiert Pilotprojekte und führt Befragungen, Monitorings sowie Datenauswertungen durch. Es trägt bei zu einer innovativen und nachhaltigen Bewältigung sozialer Probleme und beteiligt sich am Ausbau der wissenschaftlichen Grundlagen der Berufspraxis.

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit arbeitet und forscht in den folgenden Themenbereichen:

  • Generationenbeziehungen
  • Arbeit, Chancengleichheit und Diversity
  • Existenzsicherung und Integration
  • Organisation sozialer Dienstleistungen
  • Gesundheitliche Risiken und Lebenslagen
  • Entwicklungschancen und -risiken in Kindheit und Jugend
Beitrag teilen
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.